Sozialdienst katholischer Frauen e.V., Diözese Rottenburg-Stuttgart · SKF

Willkommen beim Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Diözese Rottenburg-Stuttgart

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Diözese Rottenburg-Stuttgart (SkF) ist Teil eines bundesweit tätigen Verbandes von engagierten und couragierten Frauen, die sich für eine Verbesserung der Lebenssituation und die Chancengleichheit von benachteiligten Frauen, Kindern, Jugendlichen und Familien einsetzen. Als Frauenfachverband im Caritasverband bietet der SkF Stuttgart besondere Unterstützungs- und Beratungsangebote für junge Mütter, Alleinerziehende und für Frauen in Wohnungsnot.


Veranstaltungsreihe des Betreuungsvereins
13. bis 23. November 2018 im Haus der katholischen Kirche

Persönliche Beratungs- und Orientierungsgespräche, Sprechstunden für Betreuer*innen, Informationsveranstaltungen und einen Vortrag bietet der Betreuungsverein des SkF Stuttgart von 13. bis 23. November im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche katholischer Betreuungsvereine. Alle Veranstaltungen sind für die Teilnehmenden kostenlos.

Veranstaltungen:

  • Persönliche Orientierungsgespräche zur Christlichen Patientenvorsorge
    13.11., 16.11., 20.11. & 23.11.2018 (Anmeldung erforderlich)
    In einem vertraulichen Gespräch können Sie ihre Fragen zum Thema "Vorsorge" klären und sich über Vorsorgemöglichkeiten informieren.
  • Vortrag: “Therapieziele und ethische Entscheidungen am Lebensende", Referent: Dr. med. Ulrich Abele, Medizinethiker 
    14.11.2018, 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
    Nach dem Vortrag besteht Aussprachemöglichkeit mit dem Referenten. 
  • Informationsveranstaltung für Angehörige als gesetzliche Betreuer*innen & Bevollmächtigte
    16.11.2018, 13:30 - 15:00 Uhr
    Roland Rieker vom Betreuungsverein des SkF erläutert die wichtigsten betreuungsgerichtlichen Genehmigungen und informiert über Haftung und Versicherungsschutz. 
  • Ehrenamt beim Betreuungsverein 
    Fr 16.11.2018, 15:30 bis 17:00 Uhr 
    Gesetzliche Betreuer*innen bieten Hilfe und Begleitung für Erwachsene, die aufgrund von Krankheit, Alter oder Behinderung ihre persönlichen und rechtlichen Angelegenheiten nicht mehr selbst besorgen können. Wir informieren über Inhalte und fachliche Begleitung für dieses Ehrenamt.
  • Sprechstunde für gesetzliche Betreuer*innen und Bevollmächtigte
    16.11. & 20.11.2018 (Anmeldung erforderlich)
    Sie haben die gesetzliche Betreuung von Angehörigen oder Bekannten oder eine entsprechende Vollmacht übernommen? Wir beraten Sie gerne über Aufgaben, Pflichten und Unterstützungsmöglichkeiten.
  • Informationsveranstaltung "Selbstbestimmung durch Vorsorge" 
    22.11.2018, 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
    Roland Rieker vom Betreuungsverein des SkF informiert über die Voraussetzungen und Grundzüge der rechtlichen Betreuung, die christliche Patientenvorsorge, die rechtliche Wirkung von Patientenverfügung und Betreuungsverfügung und andere Vorsorgethemen.

Anmeldungen zu Veranstaltungen und für individuelle Gespräche sind ab sofort unter 0711/92 56 20 oder per E-Mail: betreuungsverein@skf-drs.de möglich. Alle Informationen finden Sie auch im Flyer WIR SIND DA - AUCH FÜR SIE.



 25 Jahre Tagestreff Femmetastisch

 Geschützte Räume für Frauen, Grundversorgung und ein Stück Heimat

  
25 Jahre Tagestreff Femmetastisch, Urkundenübergabe

Angela Riße, Geschäftsführerin des SkF, Christa Reuschle-Grundmann, Abteilungsleiterin
Offene Dienste, und Bürgermeister Werner Wölfle bei der Übergabe einer Urkunde von
der Stadt Stuttgart zum 25jährigen Bestehen des Tagestreffs Femmetastisch (Foto: SkF)

Am 17. Juli 2018 feierte der SkF das 25jährige Bestehen des „Tagestreffs Femmetastisch“ für Frauen in Wohnungsnot. Von Anfang an bot der Tagestreff mit seinem frauenspezifischen Ansatz in Stuttgart und Umgebung ein einzigartiges Angebot. Inzwischen bietet der Bereich Wohnungsnotfallhilfe für Frauen auch 20 Plätze im Betreuten Wohnen und 4 Plätze im Begleiteten Wohnen in Zimmern und Appartements des SkF oder in von den Frauen selbst angemietetem Wohnraum. Femmetastisch wird heute mehr denn je gebraucht. Altersarmut bei Frauen und Wohnungsnot sind aktuelle gesellschaftliche Probleme, deren Auswirkungen im Tagestreff spürbar sind.



Päpstliche Ehrung für Therese Wieland

Am 26. Januar 2018 ist die Ehrenvorsitzende des SkF Stuttgart, Therese Wieland, im Namen von Papst Franziskus von Bischof Gebhard Fürst als Dame des Silvesterordens ausgezeichnet worden.

Therese Wieland wurde 1992 zur Ordinariatsrätin berufen. Sie war die bundesweit erste Frau im Leitungsgremium einer Diözese und leitete das Referat Erwachsenenpastoral und Erwachsenenbildung.

Ehrenamtlich engagierte sich Therese Wieland von 1989 bis 2014 als Erste Vorsitzende des SkF. 2012 gründete sie mit anderen Engagierten die SkF-Stiftung FrauenLEBEN, die sie als Vorsitzende des Stiftungsrats leitet.

(Foto: Diözese Rottenburg-Stuttgart/Jochen Wiedemann)


Danke! Taschen-Aktion der Soroptimistinnen ein großer Erfolg

Die berufliche Beratung von Frauen im Frauenberufszentrum des SkF wird mit 13.000 € gefördert.

Unser herzlicher Dank gilt den Soroptimistinnen für diese wunderbare Hilfe.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage vom Soroptimist Club Stuttgart Zwei

images/bilder_geschaeftsstelle/taschenbasar_soroptimistinnen_12_2017.jpg

Großer Andrang bei der Taschen-Aktion im
Haus der Katholischen Kirche am 2.12.2017

 

 
 
 
SKF Stuttgart anrufen 0711 / 92562-50