Aktuelles2024-02-15T09:27:49+01:00

Aktuelles

Statement des SkF Gesamtverein zum Lagebild Häusliche Gewalt

Statement anlässlich des vom Bundeskriminalamt, Bundesministerium für Inneres und Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vorgestellten Lagebilds zur Häuslichen Gewalt in Partnerschaften und dem erneuten Anstieg von angezeigten Straftaten auch im Bereich der Vergewaltigungen, sexueller Nötigung und bei sexuellen Übergriffen. Im Jahr 2023 waren mehr als 256.000 Menschen von Häuslicher Gewalt betroffen, 70 % der Opfer sind Frauen. Doch die Dunkelziffer ist sehr viel höher, denn nicht jede Frau, die Häusliche Gewalt erlebt, zeigt ihren (Ex-)Partner an. U.a. auch, weil Ermittlungs- und Strafverfahren als sehr belastend erlebt werden. Auch wenn Kinder von Häuslicher Gewalt betroffen sind und es [...]

11. Juni 2024|

Pressemitteilung: Wirtschaft und Zivilgesellschaft fordern gemeinsam: Höchste Zeit für die Familienstartzeit!

06.06.2024 – 35 Unterzeichner:innen aus Zivilgesellschaft und Wirtschaft – vom Großkonzern bis zum kleinen Betrieb – fordern in einem Offenen Brief an die Bundesregierung: „Bringen Sie die angekündigte Familienstartzeit endlich auf den Weg, damit diese wichtige gleichstellungs- und familienpolitische Maßnahme noch in diesem Jahr in Kraft treten kann!“ Die zweiwöchige vergütete Freistellung nach der Geburt eines Kindes – für Väter, zweite Elternteile oder Vertrauenspersonen Alleinerziehender – ist im Koalitionsvertrag vereinbart und bereits für 2024 angekündigt. Dass die Familienstartzeit immer noch auf sich warten lässt, trifft auf großes Unverständnis. „Wenn Väter gemeinsam mit den Müttern nach der Geburt intensiv die [...]

6. Juni 2024|

Pressemitteilung: Zeitverwendungserhebung 2022 – Bündnis Sorgearbeit fair teilen fordert, ökonomische Eigenständigkeit von Frauen zu unterstützen

Berlin, 22.05.2024. Frauen arbeiten mehr als Männer, aber überwiegend unbezahlt, unterstreichen die 31 Mitgliedsorganisationen des Bündnisses Sorgearbeit fair teilen. Sie fordern Arbeitgeber:innen und Betriebe auf, sorgearbeitsgerechte Arbeitszeitmodelle anzubieten. Zudem sehen sie die Politik in der Pflicht, Rahmenbedingungen für die gleichmäßigere Aufteilung von bezahlter Erwerbsarbeit und unbezahlter Sorgearbeit zwischen den Geschlechtern zu schaffen. Im Vorfeld des 75. Jahrestages des Grundgesetzes weisen die Bündnismitglieder darauf hin, dass die Gleichstellung von Frauen und Männern faktisch noch nicht erreicht ist: „Die Gesamtarbeitsbelastung und die Zeit, die Frauen für unbezahlte Sorgearbeit aufwenden, haben gegenüber der Vorerhebung 2012/2013 zugenommen. Gerade bei Eltern junger Kinder besteht [...]

22. Mai 2024|

Botschaft zu Pfingsten

Pfingsten bedeutet, dass aus Unverständnis und Sprachlosigkeit ein Miteinander wird. Diese Botschaft vermittelt das Segenskärtchen zu Pfingsten. Es zeigt unterschiedliche Menschen, die über ihre eigenen (Bild)Grenzen hinausgehen. Sie sind sich freundlich zugewandt und wollen einander verstehen. Darüber steht: "Einander verstehen statt Grenzen ziehen: Das ist Pfingsten!" Der SkF wünscht Ihnen frohe Pfingsten! Text und Bild: Fachstelle Medien der Diözese Rottenburg-Stuttgart

16. Mai 2024|

Pressemitteilung: Zehn Jahre vertrauliche Geburt – ein Hilfeangebot für Frauen und Kinder hat sich bewährt

Dortmund, 30.04.2024. Seit zehn Jahren bietet eine sogenannte vertrauliche Geburt schwangeren Frauen, die sich in einer aussichtslosen Notsituation sehen, die Möglichkeit einer medizinisch begleiteten Geburt, ohne in der Klinik ihren Namen nennen zu müssen. Der Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein e.V. (SkF) hatte sich intensiv für diese rechtssichere Regelung eingesetzt, um Frauen in extremen Krisenlagen, die ihre Schwangerschaft und die Geburt vor ihrem Umfeld verheimlichen, zu helfen und gleichzeitig die Rechte des Kindes auf Kenntnis seiner Herkunft zu sichern. In einem geschützten Verfahren erhalten Frauen niedrigschwellige Unterstützung in ihrer individuellen Lebenssituation. Aus Sicht des SkF zeigen die Erfahrungen der vergangenen [...]

2. Mai 2024|

Wir geben Frauen mehr Stimme und Stärke

Das 3-jährige Jubiläum der Stuttgarter Frauenstiftung stand unter dem Motto „Wir geben Frauen mehr Stimme und Stärke“. Am vergangenen Donnerstag fanden sich im Stuttgarter Rathaus Expertinnen ein, die jeden Tag mit und für Frauen in Stuttgart arbeiten und von ihren Erfahrungen berichteten. Ingrid Stoll (Frauen-Tagestreff Femmetastisch, SkF), Doris Köhncke (Fraueninformationszentrum) sowie Inge Zimmermann (Berufliche Förderung von Frauen e.V.) sprachen darüber, wie Frauen in Stuttgart ein sicheres und selbstbestimmtes Leben führen könnten, mit persönlichen Entwicklungschancen und einem guten Zugang zu Bildung - egal mit welcher Herkunft und Geschichte. Dabei gingen sie auf Erfolge, Chancen und Herausforderungen ein, denen Frauen in [...]

30. April 2024|

Benefizkonzert der Bosch Streichersolisten im Mai

Zugunsten der Kinder- und Jugendhilfe Neuhausen a.d.F. spielen die Bosch Streichersolisten ein Benefizkonzert. Der Eintritt ist frei. Wir bitten um Spenden. 15. Mai 2024, 19.30 Uhr FILUM, Konzertsaal in der Poltawastraße 5, Filderstadt Ab 18.30 Uhr: Einladung zu kleinen Köstlichkeiten und Getränken im Foyer des FILUM Das Programm Gioachino Rossini, Ouvertüre zur Oper „Die Italienerin in Algier“ Pablo de Sarasate, „Zigeunerweisen“ für Violine und Streichorchester Antonio Vivaldi, Konzert für 2 Trompeten und Orchester C-Dur op.46 RV 537 Georg Bizet, Adagietto aus „L ’ Arlesienne“ Suite Nr. 1 Edward Elgar, Cellokonzert e-Moll, op.85 1. und 2. Satz Edward [...]

23. April 2024|

Eine Pionierin wird 170 Jahre alt – Happy Birthday Mathilde von Dellingshausen!

Anlässlich des heutigen 170. Geburtstages von Mathilde von Dellingshausen lohnt es sich, auf ihre Geschichte und ihr Wirken zurückzublicken. Mathilde gründete bereits Anfang des 20. Jahrhunderts den „Rettungsverein zum Guten Hirten“, der sich Frauen und Mädchen in schwierigen Lebenssituationen widmete. Trotz der anfänglichen gesellschaftlichen Missbilligung ihrer Arbeit, setzte Mathilde sich mit ihrem Verein unbeirrt immer weiter für Prostituierte, Opfer sexueller Ausbeutung, alleinstehende Mütter und Kinder ein. Mit der Gründung des Vereins verfolgte Mathilde besonders das Ziel, über rein individuelle und akute Hilfe hinaus, größere Initiativen und Projekte zu verwirklichen und so soziale Verhältnisse langfristig zu verändern. Durch ihre Zielstrebigkeit [...]

16. April 2024|

Christa Reuschle-Grundmann verabschiedet sich vom SkF

Nach 30 Jahren geht Christa Reuschle-Grundmann, die Leiterin der Offenen Dienste, in den Ruhestand. Bereits in ihrer Jugend war sie sich sicher, dass sie sich für die Rechte von Frauen einsetzen möchte und ihnen zur Selbstständigkeit verhelfen will. "Bildung ist für Frauen ein wichtiger Schlüssel, um sich selbst zu versorgen", sagt Reuschle-Grundmann. Aufgewachsen ist sie in einem Dorf mit patriarchalen Strukturen. Nach dem frühen Tod ihrer Mutter übernahm sie als älteste von drei Töchtern große Verantwortung für die Aufgaben, die auf dem elterlichen Hof anfielen. Als Mädchen wurde ihr der Besuch des Gymnasiums verwehrt, doch ihr starker Willen, im [...]

28. März 2024|

Therese Wieland – im Einsatz für Frauen

Therese Wieland Zum heutigen Weltfrauentag wird unsere ehemalige ehrenamtliche SkF-Vorständin Frau Therese Wieland im Portrait als Vorkämpferin innerhalb der katholischen Kirche vorgestellt. Als erste Frau in einem westdeutschen Bischöflichen Ordinariat war sie mit Sitz und Stimme als Ordinariatsrätin ernannt. Ihr blies der Wind häufig heftig ins Gesicht. Ihr Engagement innerhalb wie außerhalb der Kirche ist für uns Frauen von großem Wert! Hier geht es zum Artikel Quelle: Diözese Rottenburg-Stuttgart / Constanze Stark

8. März 2024|

Die März-Highlights im KiFaZ Paulusstift

Im KiFaZ-Café 07.03.    Bewusste Kinderernährung (BeKi) Im Rahmen des Offenen Cafés haben Sie die Möglichkeit, in das vielseitige Thema Kinderernährung miteinzusteigen. Referentin: Anna Meyer – BeKi Fachkraft Keine Anmeldung erforderlich. 12.03. von 14:30-17:30 Uhr    Komm! Ich erzähle dir eine Geschichte Wir möchten Sie und Ihre Kinder ganz herzlich in die vielfältige Welt des Geschichtenerzählens mitnehmen. 21.03. von 15:00-17:00 Uhr    Einzelberatung & Café Offene Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt, Eltern werden & sein – Anträge, Kindergeld … können mit Frau Kaimer (Sozialpädagogin beim Sozialdienst katholischer Frauen) geklärt werden. Kommen Sie gerne vorbei und bringen Sie Ihre Anliegen [...]

6. März 2024|

Einladung zum Themennachmittag im KiFaZ Paulusstift

„Hoch die Hände – ich freu mich auf´s Essen am Wochenende!“ Im Rahmen des Elterncafés am 07.03.2024 von 14:30 bis 16:00 Uhr wird Frau Anna-Lisa Meyer, Ernährungswissenschaftlerin und BeKi-Referentin, Euch die Welt der genussvollen und abwechslungsreichen Ernährung für Eure Kinder näherbringen. Die Landesinitiative „BeKi – Bewusste Kinderernährung“ unterstützt in Baden-Württemberg mit qualifizierten Fachkräften die Förderung einer genussvollen, vielseitigen und vollwertigen Ernährung von Kindern. In einem offenen Austausch erhaltet Ihr Informationen zu bedarfsgerechter Kinderernährung sowie Ideen zur Umsetzung zu Hause. Ihr könnt der Ernährungsfachkraft Fragen stellen. Wir freuen uns auf Euer Kommen! Das Kinder- und Familienzentrum Paulusstift,  Ottostraße 1, 70190 [...]

28. Februar 2024|

Helfen Sie jetzt als Bereitschaftspflegefamilie

Bieten Sie Kindern und Jugendlichen in Not einen sicheren Ort - werden Sie jetzt in der Kinder- und Jugendhilfe eine Bereitschaftspflegefamilie. Wer kann eine Bereitschaftspflegefamilie werden? Wir suchen Paare, Familien oder Lebensgemeinschaften als Bereitschaftsstellen für Kinder und Jugendliche, die aufgrund einer außergewöhnlichen, akuten Notlage für eine bestimmte Zeit außerhalb ihrer Familie untergebracht werden müssen. Die Kinder und Jugendlichen befinden sich dabei in einer akuten Krise oder können aufgrund der schwierigen Lebenssituation ihrer Eltern vorerst nicht mehr zu Hause wohnen. Wir bieten Ihnen eine besondere Qualifizierung, die durch unsere Jugendhilfeeinrichtung kostenfrei durchgeführt wird. Was macht eine Bereitschaftspflegefamilie-Stelle? Ein Kind oder [...]

13. Februar 2024|

Für eine gerechte und gewaltfreie Gesellschaft

Svenja Gruß, Vorständin des SkF Diözese Rottenburg-Stuttgart, betont angesichts der aktuellen Entwicklungen: Unser Leitbild ist sehr klar und eindeutig: Wir haben die Vision einer gerechten und gewaltfreien Gesellschaft! Dafür setzen wir uns ein und stärken Menschen unabhängig von Geschlecht, Religion und kultureller Herkunft. Engagiert mit Haltung stehen wir gemeinsam mit unseren Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen in Stuttgart und der ganzen Diözese Rottenburg-Stuttgart auf gegen Rassismus und Demokratiefeindlichkeit. Foto: Kampagne Deutscher Caritasverband

7. Februar 2024|

Mercedes-Benz fördert soziales Projekt des SkF

Der Autohersteller Mercedes-Benz will den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Stuttgart mit 12,5 Millionen Euro fördern. Die Mittel sollen bis 2028 für soziale Projekte eingesetzt werden. Der Sozialdienst katholischer Frauen in Stuttgart erhält eine Förderung für das Projekt Femmetastisch KREATIV, eine Kreativwerkstatt für Frauen in Not. Mit der Stuttgarter Bürgerstiftung, die sich für Teilhabe, Integration und Armutsbekämpfung engagiert, wurde die gemeinsame Förderinitiative „Mittendrin – Chancen für morgen gestalten“ ins Leben gerufen. Gefördert werden Projekte zur Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, zur Integration und zum Thema Wege aus der Armut. Eine Jury aus Vertretern der Zivilgesellschaft, der Stadt Stuttgart, der Wissenschaft [...]

5. Februar 2024|

Seminare Betreuungsverein

Frühjahrstermine 2024 Donnerstag, der 07. März - Modul 1 Donnerstag, der 14. März - Modul 2 Donnerstag, der 21. März - Modul 3 Herbsttermine 2024 Donnerstag, der 10. Oktober - Modul 1 Donnerstag, der 17. Oktober - Modul 2 Donnerstag, der 24. Oktober - Modul 3

19. Dezember 2023|

Svenja Gruß erhält Apfelbäumchen

In einer kleinen Zeremonie erhielt Svenja Gruß, Vorständin des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF), aus den Händen von Angelika Hipp, Vorständin von Lebenswerk Zukunft, ein Apfelbäumchen-Setzling. Gruß hatte diesen beim Stiftungs-Quiz während der 20-Jahr-Feier am 9. September in Stuttgart gewonnen. Gruß hatte beim großen Quiz als einzige unter vielen Teilnehmer*innen alle Fragen richtig beantwortet und sich damit den Baum redlich „verdient“. Während der Feier hatten alle zahlreiche Wissensfragen rund um die CaritasStiftung Lebenswerk Zukunft beantworten müssen. Die meisten Teilnehmer*innen scheiterten an der offensichtlich größten Hürde, nämlich an der Frage, wo die Stiftungsurkunden lagern. Die richtige – und für viele wohl überraschende [...]

26. November 2023|

Unser Jahresmotto für 2024

Zusammenhalt und Toleranz Auch 2024 nehmen wir uns einem besonderen Thema an! Anknüpfend an Vorschlägen der Jugendlichen im JuPa (Jugendparlament) möchten wir dieses Jahr einen besonderen Fokus auf "Zusammenhalt und Toleranz" legen. Neben kleinen Teamevents und Fortbildungen soll es natürlich auch Angebote für die Kinder und Jugendlichen geben.  

25. August 2023|

Ein Freiwilliges Soziales Jahr in der KiJu

Was macht man bei einem Freiwilligen Sozialen Jahr in der Kinder- und Jugendhilfe Neuhausen? Um diese Frage zu beantworten, haben wir unseren FSJler einen Tag lang mit der Kamera begleitet. In etwa eineinhalb Minuten, wird in unserem Video dokumentiert, welche Aufgaben in einem FSJ bei uns in der Einrichtung auf einen zukommen können. Wenn Sie auch Lust haben, sich sozial zu engagieren, tatkräftig mit anzupacken und Einblick in spannende pädagogische Aufgabenfelder zu bekommen, dann bewerben Sie sich direkt online über unser Bewerbungsportal.

25. August 2023|

Einweihungsfeier in der Kinder- und Jugendhilfe Neuhausen

(Video Diözese Rottenburg-Stuttgart, Stabsstelle Mediale Kommunikation, Frank Rebmann) Mit einem feierlichen Gottesdienst, der Segnung der neuen Gebäude durch Bischof Gebhard Fürst und einem Festakt wurden am 21. Juli 2019 die neuen Gebäude der Kinder- und Jugendhilfe Neuhausen eingeweiht. Haus Ariadne, Haus Mathilde und Haus Casimir bieten 41 Wohnplätze für junge Menschen in familienähnlich konzipierten Wohngruppen. In Haus Casimir hat zudem die ambulante Erziehungshilfestelle FiND ihre neuen Räume bezogen.

25. August 2023|

Angekommen: Projekt „Stage“ für Geflüchtete

Das Projekt „Stage - Stärkung von jungen Geflüchteten bei der Wahrnehmung ihrer Rechte und Pflichten“ wurde im Ende Juli 2021 erfolgreich abgeschlossen. Hier ein Audiobeitrag von KiP-Radio, gesendet am 26. September 2021 zum „Tag der Geflüchteten“

25. August 2023|

Jugendliche erlernen die Spielregeln im digitalen Raum

Die Idee entstand durch den Bedarf: Christian Morys, Freizeitpädagoge in der Kinder- undJugendhilfe Neuhausen, weiß, was die Bewohnerinnen und Bewohner der KiJu beschäftigt.„Digitale Medien machen einen großen Teil des Lebens von Jugendlichen aus“, so Morys.„Es sind Kommunikationsmedien, einfach und niederschwellig. Soziale Medien haben wahnsinnigviele Vorteile und Chancen, man kann so viel Positives damit machen.“ BereichsleiterTim Zeller ergänzt: „Wir können Kreativität fördern, tolle kreative Dinge machen. Mediennutzungist nicht nur Konsum, es geht auch ums Gestalten.“ Seit Corona sind die digitalen Medien noch stärker in den Vordergrund gerückt. Während des Lockdowns und der Zeit des Homeschoolings war es wichtig, dass alle Jugendlichen [...]

25. August 2023|

Stiftungsjubiläum

Stiftung FrauenLEBEN 10-jährige Jubiläumsfeier der Stiftung FrauenLEBEN am 28.04.2023 in der Heilandskirche Stuttgart Um die konkrete und vielfältige Arbeit des SkF zu unterstützen, wurde am 10. Oktober 2012 unter dem Dach der Agnes Neuhaus Stiftung in Dortmund die SkF-Stiftung FrauenLEBEN in Stuttgart gegründet. Die Stiftungsgründung geht maßgeblich auf die Initiative von Frau Therese Wieland zurück, die als Ordinariatsrätin im Ruhestand sowie langjährige Vorsitzende und Ehrenvorsitzende des SkF Stuttgart genau um die finanzielle Situation weiß und das LEBEN im Namen der Stiftung ganz bewusst großgeschrieben hat. Mit der Stiftungsgründung wurde ein wichtiges Zeichen gesetzt. Ein Zeichen für kontinuierliche finanzielle Unterstützung, [...]

28. April 2023|

Ein voller Erfog

Stiftung FrauenLEBEN: Erfolgreiche Arbeit und nachhaltiges Engagement 60.000 Projektförderung - Kapital verdreifacht - neue Vorsitzende gewählt Im Oktober 2012 wurde die Stiftung FrauenLEBEN mit einem Stiftungskapital von 100.000 € als Treuhandstiftung unter dem Dach der rechtsfähigen SkF-Stiftung Agnes Neuhaus gegründet. Seitdem hat sich das Stiftungsvermögen mehr als verdreifacht und liegt heute bei über 330.000 €. Seit der Gründung wurden 12 Projekte des SkF Stuttgart mit insgesamt rund 60.000 € gefördert. Nun gab Therese Wieland, Ordinariatsrätin i.R., Ehrenvorsitzende des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und Initiatorin der Stiftung FrauenLEBEN den Vorsitz des Stiftungsrats der Stiftung FrauenLEBEN ab. Zur [...]

1. März 2021|
Nach oben